Nolana Landschafe sind auf ein Projekt zurück zu führen, welches zum Ziel hat, aus Wollschafen leistungsfähige Haarschafe zurück zu züchten.

Das Zuchtziel ist ein Haarschaf, welches ein bis zu 5 cm dickes Winterfell ausbildet und dieses im Frühjahr komplett abwirft, dabei aber die gute Fleischleistung der verschiedenen Wollschafrassen behält.

Nolana sind noch keine gefestigte Rasse, sondern entstehen noch immer aus der gezielten Kreuzung von Haarschafböcken mit Wollschafen. Erst ab der zweiten oder dritten Generation ist es möglich, bzw. sinnvoll, Nolana Schafe untereinander zu verpaaren, ohne das oben genannte Zuchtziel aus den Augen zu verlieren.

Weitere Infos, sowie eine genaue Erklärung des Zuchtversuchs finden sich auf der Homepage Nolana Netzwerk Deutschland e.V.

Im Sommer 2016 sind in Kürten-Müllenberg die ersten Nolana Schafe eingezogen. Der erste Nachwuchs wird für 2017 erwartet.


 
Nolana Landschafe - Mutterschafe und Zuchtbock
  • Nolana-Bock
  • Nolana-Bock mit Lammbock
  • Nolana Bock
  • Nolana Mutterschafe
  • Nolana Mutterschafe, nicht vollständig abgehaart
  • Nolana Mutterschafe



Wir gehören zu






 

zurück zu StartseiteHomeE-Mailvor zu Herdwick-Schafe